Zukunfts-Garten Wald

Urban gardening - Solidarischer Aufbruch in eine bewusste Zukunft

"Im Dorf «einfach» anfangen zu gärtnern, ist ein Akt der sanften Rückeroberung. Ob in den Pflanzkisten Blumen und Kräuter für Insekten gepflegt oder Gemüse und Beeren für den späteren Verzehr oder die etwas andere, kreative Begegnungsinseln für Mensch und Natur oder Informationsgärten zur Klimawandelsensibilierung geschaffen werden, können wir gemeinsam bestimmen. Urban gardening ist eine Möglichkeit, um Zukunftsflexibilität zu üben. Die Zukunft schmeckt nach wilden Pflanzen und summt  vor Lebendigkeit. Wir pflegen und teilen die Gärten miteinander. " Christoph Lang

Diese Zeilen stammen aus der Feder von Christoph Lang, Feuervogel Präsident und Projektleiter. Er hat in Wald eine Gruppe initiiert, welche sich für einen Zukunftsgarten in Wald einsetzt. Es ist eine Gruppe von Walder Einwohnern und Einwohnerinnen, denen es ein grosses Anliegen ist Plätze in der Gemeinde Wald lebendiger zu gestalten. Das Wort "Gemeinsam" soll über allem stehen beim Erstellen, Pflegen, Beobachten und Ernten!

Am Samstag, den 23.3.2019 wurde mit einem Spatenstich das erste Projekt dieser Gruppe in Angriff genommen. Auf dem Windegg-Spielplatz wurde begonnen einen Teil der Rasenfläche in einen wundervollen, bunten und lebendigen Garten umzuwandeln. Während des Tages war es ein lustiges Kommen und Gehen. Es waren sicher rund 50 Walder Menschen mit grünem Daumen auf der Windegg Wiese aktiv.

Falls du dich aktiv an diesem Zukunftsgarten Wald beteiligen möchtest oder einfach über die nächsten Schritte informiert sein willst, dann melde dich bei Christoph Lang. E-Mail 

Mehr Informationen und vielleicht auch Inspirationen findest du hier:
Brief an die Gemeinderäte Wald mit dem Projektbeschrieb
Dokumentation über ein kleines "Ess-Dorf" in England